Start der Bewerbung:
Januar 2020!

Der "Pfiffikus" Gründerideenpreis

Der Preis wird drei Fakultäten der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für zündende Geschäftsideen aus den Bereichen der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaften, der Medizin und der Technik ausgelobt. Im Rahmen einer Bachelor oder Masterarbeit oder einer Dissertation soll eine konkrete Geschäftsidee erkennbar sein. Oder es wird gleich der fünf-seitige Business Plan („Stanford-Standard“) für die Geschäftsidee dargestellt.

"Pfiffige" Geschäftsideen

„Pfiffige“ Geschäftsideen entstehen durch fachliche Anreize im Studium, den Austausch unter den Studierenden, durch Impulse aus der außeruniversitären Praxis oder „einfach nur so“. Zum Beispiel: Funktionsgerechte Sportgeräte oder Sportbekleidung, schicke Designideen, kreative Recruiting Konzepte, schlaue technische Lösungen und natürlich die Nutzung der Möglichkeiten der Digitaltechnik für Gesundheit, Nachhaltigkeit oder den Einsatz von Künstlicher Intelligenz!

Umsetzung Deiner Geschäftsidee

Die Geschäftsidee wird schneller erfolgreich sein, wenn erfahrene Berater des Gründerbüros der Universität und erfahrene Alumni bei der Ausformung und Umsetzung der Geschäftsidee mit Rat, tat und Netzwerkzugang eine helfende Hand reichen. Daher erhält jeder Preisträger das Angebot für eine Unterstützung durch einen Alumnus als Coach/Tutor für die Dauer von etwa einem halben Jahr. Und wenn es gleich in die Firmengründung gehen soll, stehen Gründerbüro der Uni und die Business Angels bereit.

Und so läuft’s konkret ab
  • Bachelor Arbeit

    1. Geschäftsidee

    Im Rahmen Deiner Bachelor- oder Masterarbeit oder Deiner Dissertation hast Du eine Geschäftsidee bearbeitet oder entwickelt. Du Fixierst die Geschäftsidee mit einem fünf-seitigen Business Plan und zeigst auf, „wie die Kuh dem Grunde nach fliegen kann“.

  • alt

    2. Pfiffikus Bewerbung

    Diesen Business Plan reichst Du beim Gründerbüro der Universität ein. Bewerbungsfrist für die Preisverleihung ist Januar – August 2020! Die Jury bestehend aus Vertretern der Medizinischen-, der Technischen- und der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät, des Gründerbüros und dem Vorstand der Bildungsstiftung prüft Deinen Vorschlag. Wenn der Vorschlag überzeugt, wirst Du zum Gespräch eingeladen, stellst Deine Idee konkret vor und überzeugst die Jury. Die Jury tagt immer im September.

  • alt

    3. Preisverleihung „Pfiffikus“

    Mit Deiner „pfiffigen“ Geschäftsidee machst Du das Rennen und gewinnst den Gründerideenpreis „Pfiffikus“. Im Rahmen der Feierlichkeiten zur Eröffnung des Akademischen Jahres vor allen Professoren und Ehrengästen der Universität bekommst Du Deine Auszeichnung und ein hübsches Sümmchen an Geld! Die Preisverleihung ist immer im Oktober.

  • alt

    4. Mit Coach voran

    Die Experten des Gründerbüros und ein erfahrender Alumnus stehen Dir für die Untersetzung Deiner schlauen Idee helfend und fördernd zur Seite. Deine Geschäftsidee beginnt zu reifen, mehr und mehr.

  • alt

    5. Rockt den Markt

    Deine „pfiffige“ Idee ist gereift, es ist Vieles bedacht und vorbereitet – es ist die Zeit für den „Roll Out“ gekommen. Du rockst den Markt – viel Glück!

Die Preise Der Preis ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert und ein Coach/Tutor fördert die Umsetzung.
Der Preis wird jährlich verliehen.
Auskunft

Konkrete Auskunft für den „Pfiffikus“ 2020 gibt es ab Januar – Infos auf dieser Website und den einschlägigen Social Media Plattformen


Allgemeine Rückfragen für die Verleihung des Gründerpreises ‘Pfiffikus’

Geschäftsstelle Ehrungen und Preise

preise@zv.uni-freiburg.de

Tel.: +49 (0)761 / 203-96721
Fax: +49 (0)761 / 203-9646

Bildungsstiftung Rhenania Freiburg im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

Barkhovenallee 1, 45239 Essen

E-Mail: mail@stifterverband.de
E-Mail: info@freiburg-pfiffikus.de

Trägerschaft

Die Bildungsstiftung Rhenania

Die Stiftung wurde 2006 von den ältesten Alumni der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg, dem Corps Rhenania, ins Leben gerufen. Auch nach dem Eintritt ins Berufsleben blieben die Stifter eng mit „ihrer“ Alberto-Ludoviciana verbunden. Aus Dankbarkeit für ein hochwertiges Universitätsstudium und damit eröffnete Berufs- und Lebenschancen haben sich die Stifter entschlossen, persönlich einen Beitrag zur Förderung von Bildung und Wissenschaft zu leisten. Die Stifter fühlen sich der Stadt Freiburg und der Universität Freiburg verbunden. Die Förderung besonders begabter Freiburger Studenten, die Verbesserung der Studienchancen, gerade auch für finanziell nicht gut ausgestattete Studierende und die private Bildungsfinanzierung aus gesellschaftlicher Verantwortung, waren die tragenden Motive der Stifter bei der Gründung der Bildungsstiftung. Seither hat die Stiftung für die Studierenden der Universität Leistungen im Wert von gut 120.000 EURO ermöglicht. Damit ist sie eine der wichtigen Stiftungen zur Universität Freiburg.



Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V

Der formelle Träger der Bildungsstiftung Rhenania ist der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

Die Alumni

Die Alumni – die früheren Studenten der Universität Freiburg – werden immer stärker in Sponsoren- und Mentorenfunktion eingebunden. Zur frühzeitigen Erkennung und Prämierung geschäftsfähiger Ideen von Studierenden stiftet eine Gruppe von Alumni, die Bildungsstiftung Rhenania Freiburg, den Pfiffikus-Preis für Gründerideen. Mit ihm sollen von Studierenden der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg entwickelte, marktfähige Ideen, Verfahren und Lösungen ausgezeichnet und gefördert werden.